Klassenfahrt der 9a nach Berlin

Klassenfahrtbericht von Eileen

Montag:

Als wir am Montag um ca. 14:00 Uhr ankamen haben wir alle erst mal unsere Koffer auf die Zimmer gebracht.

Nachdem wir das getan war, haben wir auch gleich zu Mittag gegessen.

Als alle fertig waren wurde uns gesagt, dass wir uns um 16:00 Uhr unten in der Lobby treffen sollen um den Rest zu besprechen, später wurde uns dann gesagt, dass wir zum Schloss Charlottenburg gehen um uns die Gärten anzusehen.

Es waren wirklich sehr viele und sehr schöne Gärten, mit vielen Blumen in allen Farben und Arten.

Kurz gesagt, es war wunderschön.

Dienstag:

Uns wurde gesagt, dass es immer um 8:30 Uhr Frühstück geben wird, was für fast alle viel zu früh war.

An diesem Tag hatten wir eine Stadtführung. Ich hätte nicht gedacht, dass sie interessant wird.

Mittwoch:

Am Mittwoch gingen wir zu Madame Tussaut, da waren sehr viele Stars und als Zusatzausstellung waren sogar einige Star Wars-Helden da.

Am Abend ging es in Berlins angesagteste Disco, ins Matrix. Ein cooler Laden!

Donnerstag:

Am Donnerstag gingen wir am Morgen in den Bundestag, es hat eine Weile gedauert bis wir durch die ganzen Sicherheitskontrollen waren.

Danach haben wir ca. 30 min. Gewartet bis wir endlich bei der Sitzung zuhören durften. Sie haben über Schulbildung und Flüchtlinge gesprochen.

Anschließend haben wir uns mit Herrn Storjohann (Bundestagsabgeordneter) getroffen und haben etwas über seine Arbeit und Politik erfahren.

Am Abend gingen wir ins Kino um Fack Ju Göthe 2 zu gucken.

Die Leute die den Film nicht gucken wollten gingen mit Herr Broening zum Checkpoint Charlie.

Freitag:

Am Freitag fuhren wir kurz vor 10 Uhr in Berlin ab.

Kurz vor 14 Uhr kamen wir an der Schule an.